Donnerstag, 28. April 2016

das 20 minuten shirt:




Heute möchte ich euch meinen neuen Schnitt vorstellen. Den Prototypen das 20 Minuten Shirt.

Der ursprüngliche Plan war eigentlich, anzufangen eine Basic Linie zu erarbeiten. Einfache Schnitte, welche sich in kurzer Zeit nähen lassen.



Jeder der schon mal eine °PowPowJuna° genäht hat weiss, dass das nicht mal eben schnell an einem Abend passiert. Auch für eine "Chill@Home" braucht man etwas Zeit.
Genau das sollte bei dem Schnitt nicht der Fall sein



Okay, nun ich hatte mich bewusst für eine "etwas" aufwendigere Version entschieden, weil Basic Schnitte gibt es ja wie Sand am Meer (und das ist jetzt nicht abwertend gemeint!!!).

Wie heisst es doch so schön:
Zwei Dumme, ein Gedanke.

Oft entstehen unabhängig voneinander ähnliche Dinge.



In der Nähwelt ruft das ja of entsetzen aus, wenn Schnitte sich zu sehr ähneln. Oft ist von Schnittmusterklau die Rede, was manchmal sicher auch ein Thema ist. Als ich dann diesen Schnitt in meinem Stammteam vorgestellt habe, kam gleich, "aber Susanne so was ähnliches gibt es schon" und gleich darauf folgten die Links dazu.


Für mich war und ist das dann schon sehr frustrierend gewesen. Also habe ich ein paar Schnittmusterhesteller auf diese Problematik angesprochen.

Schlussendlich kann man das Rand nicht neu erfinden, eine Hose hat einfach zwei Beine.
Darum habe ich mich jetzt entschlossen, mir keine weitern Schnitte mehr anzuschauen, damit sich mein Unterbewusstsein nicht Dinge absichert und ich sie dann in meine neuen Schnitte einbaue. Ich werde bei einem einfachen Grundschnitt bleiben, aber werde dennoch wieder sehr viele "Extras" einbauen müssen, um diesen Schnitt etwas anders zu machen.

Ich bin gespannt, ob mir das so gelingen wird und ich dabei niemanden auf den Schlips trete.


Mit einem Lachen, dass alles gut kommt möchte ich euch "Das 20 Minuten Shirt" natürlich bei "RUMS" vorstellen.

Ach ja der Stoff ist übrigens ein No-name Stuck, welchen ich in meine Sammlung gefunden habe und och finde ihn megaaaaa toll <3




 +++dieser Post enthält Werbung+++ 

Kommentare:

  1. Ich finde das Shirt sehr sehr schön und ich habe einen roten Beleg?! hervor blitzen sehen. Richtig klasse. Habe ich ein Extra schon erkannt *g*
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wie recht du hast - man kann das Rad nun mal nicht neu erfinden! Und es sind ja gerade die kleinen Details, die Schau-genau-hins, die einen Schnitt dann eben doch zu was eigenem, Besonderen machen. Auf das 20-Minuten-Shirt bin ich gespannt! Und ich bin mir sicher, es wird wieder ein echtes Susannenshirt sein, mit genau der Menge Muckelie, die man braucht ;)

    Dein Exemplar find ich schon mal großartig. Vor allem der rote Beleg, klasse! Ich bin gespannt auf mehr!

    LG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Cooles Shirt, coole Posen und wie immer coole Fotos...

    Ick find dit jut ! ;)

    Liebste Grüße an <3

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde das schon mal sehr cool :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag dein Shirt, aber kenne aus anderen Probenähen genau diese "Debatte" des "das gibt es doch schon da und da".
    Zieh' deinen Stiefel durch und mach' was Muckelie-mäßiges. Das bist du und darauf hätte ich sehr große Lust (auch als Basic-Teil ;-)).

    Liebe Grüße, Yvi

    AntwortenLöschen
  6. ja das leidige Thema. mir geht es mit meinen taschenschnitten genau gleich. ist oft richtig entmutigend. dabei will man doch nur selbst kreativ sein und ausleben.
    mag dein neues Shirt total gern!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  7. ich finde es ein super tolles Shirt! Solche "schnellen" Projekte braucht man unbedingt zwischendurch. Ich mag nicht immer tagelang am gleichen sitzen...
    Falls es irgendwann eine Probenährunde gibt, wäre ich super gerne mit dabei!! Möchte gerne mal was für Erwachsenen probenähen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Cooles Shirt, der rote Beleg ist der Knaller.

    Tja, und wenn ich Klamotten shoppe, hängt auch überall der momentan angesagte Schnitt. Kann doch jeder kaufen, wo er will. Lass Dich nicht beeinflussen.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  9. wirklich cooler stoff. ich liebe es ja, wenn sich aus solchen "naja-"projekten lieblingsstücke entwickeln.
    da du noch in der probephase bist, darf ich gleich mal was einwerfen: die armausschnitte würd ich ein bissel höher machen, damit man nicht so reingucken kann. ;)
    glg,
    molli

    AntwortenLöschen
  10. Lass Dich nur nicht kirre machen!
    Es sieht super aus und wie es wirkt ist es auch noch bequem dazu. Was willst Du mehr?
    Und es sieht auch richtig nach Frühlingstraum aus. Wenn Du magst, darfst Du es auch gern bei Monat für Monat (http://monat-fuer-monat.blogspot.de/) verlinken. Das Thema Frühlingstraum geht noch bis zum 9. Mai.
    Und nun wünsche ich Dir ein sonniges Wochenende, damit Du Dein Shirt auch ausführen kannst, ohne zu frieren.
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
  11. Super shirt. Ich hab es schon genäht und es ist einfach super. Gruß Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Super shirt. Ich hab es schon genäht und es ist einfach super. Gruß Bettina

    AntwortenLöschen